Wettbewerb, Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 2013
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Mit dem Büro Mangado Associados, Pamplona, Spanien, als führender Partner schlägt der Wettbewerbsentwurf eine klare Trennung von öffentlichen und bibliotheksinternen Bereichen vor. Die Leseräume und Veranstaltungsbereiche befinden sich im Sockel, die geschlossenen Magazine und Büros sind im oberen Teil angeordnet.

Die Reihe von geschwungenen Fassadenelementen im Sockel stellen eine Verbindung zur sich öffnenden Geste des Tempelhofes Flughafengebäudes her. Darüber hinaus bieten sie räumliche Beziehungen zwischen den Nutzern und den unmittelbaren Aussenräumen der Bibliothek an.

Unabhängig vom geforderten, minutiösen Raumprogramm geht der Wettbewerbsentwurf von einer strukturellen Offenheit aus, die zukünftige Nutzungen ermöglicht.