Barbara Hoidn
AUSBILDUNG

Studium der Architektur an der TH Karlsruhe 1979-1987
Dipl. Ing., Freie Architektin


LEHRTÄTIGKEIT

Assistenz an der ETH Zürich, I. Jahreskurs 1990-1994, Lehrstuhl Prof. H.E. Kramel
Gastprofessur an der Rhode Island School of Design, Providence, USA 1991
Loeb Fellow an der Graduate School of Design, Harvard University 1999-2000
Gastprofessur an der Graduate School of Design, Department for Urban Design, Harvard University 2000
Adjunct Associate Professor, O'Neil Ford Chair of Architecture, University of Texas at Austin


PRAXIS

Angestellte Architektin in der FAAG, Frankfurt am Main 1988-1990
Eigenes Büro, Frankfurt am Main, 1990-1994
Leiterin der Architekturwerkstatt des Senatsbau-direktors, Senatsverwaltung für Bauen, Wohnen und Verkehr, Berlin 1994-2000.
Gründungspartner, Hoidn Wang Partner, 2001


WEITERE TÄTIGKEITEN UND MITGLIEDSCHAFTEN

Mitglied des Kuratoriums Stadtgestaltung der Stadt Chemnitz
Mitglied des Architekturpreis Berlin e.V.


PREISE

BDA Preis Berlin, 1998


PREISGERICHTE

Botschaftsbauten und Ländervertretungen in Berlin,
Bauten am Pariser Platz, Leipziger Platz, Unter den Linden und städtebauliche Entwicklungsgebiete, Berlin; MAX Hochhaus Frankfurt am Main, Hermann-Luppe Schule Frankfurt am Main, W. Hostler Student Center, American University, Beirut Libanon
Museumshöfe, Berlin, Ladenflöchen Flughafen Frankfurt/Main, The Issam Fares Institute at the American University of Beirut


VORTRÄGE

Verschiedene Vorträge zur Architektur im In- und
Ausland, u.a. Simon Fraser University, Vancouver;
Harvard Graduate School of Design, MIT, Cambridge, Massachusetts; EPFL Lausanne
Veranstalter verschiedener Symposien an Hochschulen und in Berlin.


PUBLIKATIONEN

Schriften zur Architektur und Stadtplanung u.a. im Tagesspiegel, in der Bauwelt, in db, DAM Jahrbuch, Biennale Katalog Venedig 1996 und 2006, Jahrbuch Bau und Raum
Mitherausgeberin der O'Neil Ford Monographien und Duographien
Mitherausgeberin Center 16